Locked History Actions

Diff for "StartSeite"

Differences between revisions 22 and 51 (spanning 29 versions)
Revision 22 as of 2015-05-24 06:29:10
Size: 2417
Editor: Günter
Comment:
Revision 51 as of 2022-07-10 18:06:32
Size: 2902
Editor: Günter
Comment:
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 3: Line 3:
{{attachment:titel.jpg|Mit dabei 2015 ...}} {{attachment:titel.jpg|Mit dabei 2022 ...}}

##{{{#!wiki important
##Bitte die [[Corona|COVID-19-Regelungen]] bei den 32. Goldegger Blues & Folk Tagen beachten.
##}}}

{{{#!wiki tip
<<BR>>
Noch '''<<DaysTillNextGBFT(2023, 7, 7)>> Tage''' bis zu den nächsten Goldegger Blues & Folk Tagen!
}}}
Line 11: Line 20:
 * Seit den ''11. Goldegger Blues & Folk Tagen (1999)'' von der [[ARGE|ARGE Blues & Folk Tage]], dem Kulturverein Goldegg und der [[Lebenshilfe]] Schwarzach bzw. Bischofshofen durchgeführt.  * Seit den ''11. Goldegger Blues & Folk Tagen (1999)'' von der [[ARGE|ARGE Blues & Folk Tage]], dem Kulturverein Goldegg und der [[Lebenshilfe]] Schwarzach durchgeführt.
Line 24: Line 33:
 * '''[[ARGE|ARGE Blues & Folk Tage]]''' Etwa 15 Freiwillige, meist langjährige Veranstaltungsbesucher, viele davon Musiker, die alljährlich unentgeltlich die Veranstaltung organisieren und über die Bühne bringen.  * '''[[ARGE|ARGE Blues & Folk Tage]]''' Um die zehn Freiwillige, meist langjährige Veranstaltungsbesucher, einige davon selbst Musiker, die alljährlich unentgeltlich die Veranstaltung organisieren und über die Bühne bringen.
Line 30: Line 39:
 * '''[[kultur:plattform]]''' Organisiert das zeitgenössische Kulturprogramm der Stadt St. Johann. Der Verein unterstützt die Veranstaltung bei der Öffentlichkeitsarbeit, stellt Lagerflächen und ein Schlagzeug zur Verfügung.

Mit dabei 2022 ...


Noch 280 Tage bis zu den nächsten Goldegger Blues & Folk Tagen!

Was sind die Goldegger Blues & Folk Tage?

  • Zweitägiges Benefizkonzert im Schloss Goldegg zu Gunsten der Lebenshilfe.

  • Open Air Veranstaltung bei jedem Wetter (für Regenschutz in Form von Großflächenschirmen ist gesorgt).
  • Pro Abend treten vier bis fünf Musikgruppen mit Schwerpunkt Blues & Folk auf.

  • Gegründet 1989 von Lebenshilfe-Mitarbeitern. Siehe Rückblick.

  • Seit den 11. Goldegger Blues & Folk Tagen (1999) von der ARGE Blues & Folk Tage, dem Kulturverein Goldegg und der Lebenshilfe Schwarzach durchgeführt.

  • Ohne die Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Verzicht der Musiker auf Gage nicht realisierbar.

Ziele der Goldegger Blues & Folk Tage

  • Ein anspruchsvolles Musikprogramm abseits kommerzieller Diktate, Stilzwänge und Altersschranken.

  • Kontaktmöglichkeit mit behinderten Menschen durch deren Anwesenheit und Mitwirkung bei der Veranstaltung schaffen. Die Einbeziehung von Menschen mit Behinderung in die Gemeinschaft vorleben.
  • Die Klienten der Lebenshilfe tragen mit ihrem eigenen Musikprojekt, als Hersteller eines Erinnerungsgeschenks für die Musiker, sowie als Zuhörer und Tänzer zu ihrer Veranstaltung bei.

  • Auftrittsmöglichkeit für eine ambitionierte Nachwuchsband pro Abend.
  • Mit dem Reinerlös der Lebenshilfe Investitionen zur besseren Betreuung und Förderung der Klienten ermöglichen.

Wer sind die Organisatoren?

  • ARGE Blues & Folk Tage Um die zehn Freiwillige, meist langjährige Veranstaltungsbesucher, einige davon selbst Musiker, die alljährlich unentgeltlich die Veranstaltung organisieren und über die Bühne bringen.

  • Lebenshilfe Verein zur Betreuung behinderter Menschen. Büffet an den Veranstaltungsabenden, Besetzung der Abendkassa, künstlerische Leitung des Lebenshilfe-Musikprojekts, hilft bei Sponsoranwerbung, Plakatierung, etc.

  • Kulturverein Goldegg Bestreitet die kulturelle Grundversorgung der Region, stellt das Schloss Goldegg als Veranstaltungort zur Verfügung, hilft bei der Öffentlichkeitsarbeit, unterstützt die Veranstaltung wo immer es geht.

  • kultur:plattform Organisiert das zeitgenössische Kulturprogramm der Stadt St. Johann. Der Verein unterstützt die Veranstaltung bei der Öffentlichkeitsarbeit, stellt Lagerflächen und ein Schlagzeug zur Verfügung.

{*} 31428